Wiener Wäschermädeln

Zubereitung

Die Marillen kurz blanchieren auf der Seite mit dem Stielansatz einschneiden und die Steine auslösen. Marillen mit Staubzucker und Likör marinieren.

Aus dem Marzipan 8 kleine Kugeln formen und sie anstelle der Kerne in die Marillen füllen. Vorbereite Marillen bereitstellen.

Für den Backteig Wein mit Mehl glattrühren. Eier trennen. Dotter, Salz, Zucker und Öl in die Weinmasse einrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben.

Die gefüllten Marillen in Erdäpfelstärkemehl wenden (dadurch bleibt der Backteig besser haften), mit Hilfe einer Gabel durch den Backteig ziehen und die Wäschermädeln in heißem Fett goldbraun ausbacken. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. 

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Marillen
  • 20 g Staubzucker
  • 60 ml Marillenlikör
  • 80 g Marzipan


BACKTEIG:

  • 1⁄4 l Weißwein
  • 250 g Mehl
  • 3 Eier
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Backen
  • 2 EL Erdäpfelstärkemehl
  • 4 EL Staubzucker 

« zurück