Wuchtel, die

[wuchtl]

  • Bedeutung:meist = Buchtel (ein aus der böhmischen Küche stammendes Germteiggebäck)
  • Beispielsatz:"Als Nachspeis' gibt's Wuchteln"
  • Bedeutung:Ball
  • Beispielsatz:"De Wuchtl direkt ins Tor!"
  • Redewendung:"eine Wuchtel schieben"
  • Erklärung:Witze reißen

PATENSCHAFT

Paten für dieses Wort:
Robert Sedlaczek, Dieter Anton Modige, Karin Sammereier

« zurück